Gefäßmedizin Scan 2017; 04(03): 164
DOI: 10.1055/s-0043-117569
Aktuell
Aorta
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Bauchaortenaneurysmen: Schränkt eine FEVAR-Prozedur die Nierenfunktion ein?

Further Information

Publication History

Publication Date:
13 September 2017 (online)

Eine internationale Wissenschaftlergruppe verglich die langfristigen renalen Auswirkungen zweier prospektiven Kohorten von Patienten mit abdominellem Aortenaneurysma, die mittels standardisierter minimalinvasiver Intervention (EVAR) und mittels fenestrierten Stentgraft-Prothesen (FEVAR) behandelt wurden.

Fazit

Die Therapie von Bauchaortenaneurysmen mittels EVAR und FEVAR ist mit vergleichbaren Verschlechterungsraten der Nierenfunktion bei Patienten mit präoperativ erhaltener Nierenfunktion verbunden, so die Autoren. Zwar sind bei FEVAR-behandelten Patienten mehr nierenbedingte Reinterventionen notwendig, obgleich per Saldo die Veränderungen der Nierenfunktion in beiden Gruppen vergleichbar ausfielen.