Akt Dermatol 2017; 43(08/09): 357-360
DOI: 10.1055/s-0043-116933
Kasuistik
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Leishmaniasis auf Mallorca: Vorstellung eines ungewöhnlichen Verlaufs unter Immunsuppression

Leishmaniasis on the Island of Majorca: A Presentation of an Unusual Case under ImmunosuppressionM. Gebhardt, M. Ostermann, M. Fischer
  • Abteilung Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Tropendermatologie, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
31 August 2017 (online)

Zusammenfassung

Das spanische Festland und die Balearen sind Endemiegebiete für die kutane und viszerale Leishmaniasis durch Leishmania infantum. Die kutane Leishmaniasis ist die häufigste Verlaufsform.

Der Hauptvektor, die Sandmücke Phlebotomus perniciosus, ist im gesamten Inselgebiet von Mallorca zu finden. Die Leishmaniasis zeichnet sich durch eine Vielzahl von klinischen Erscheinungsbildern aus. Der Immunstatus des Patienten spielt hierbei eine relevante Rolle für den Verlauf der Erkrankung und das Ansprechen der Therapie.

Abstract

The Spanish mainland and the Balearic Islands are endemic regions for cutaneous und visceral leishmaniasis caused by leishmania infantum. Cutaneous leishmaniasis is most frequently seen.

The main vector is the sandfly Phlebotomus perniciosus which is distributed on the whole island of Mallorca. Leishmaniasis can present with a variety of clinical pictures. Additionally immunosuppression plays an important role for further progress and for the search of an appropriate treatment.