EHK 2017; 66(04): 234-240
DOI: 10.1055/s-0043-116626
Praxis
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Herzerkrankungen und bewährte Therapiestrategien aus Sicht des Ayurveda

Shive Narain Gupta, Kalapi Patel, Martin Mittwede
Further Information

Publication History

Publication Date:
05 September 2017 (online)

Zusammenfassung

Im Ayurveda gehören Herzerkrankungen zu den schwerwiegenden Erkrankungen, weil das Herz als zentrales Lebensorgan angesehen wird, in dem die Lebensenergie und das Bewusstsein beheimatet sind. Verschiedene ätiologische Faktoren provozieren das im Ayurveda beschriebene Prinzip der Doshas und bringen das Prinzip Rasa aus dem Gleichgewicht, was die Qualität der Nährstoffe, die über das Blut zum Herzen transportiert werden, negativ beeinflusst und in der Folge Störungen produziert, die zu einer Herzkrankheit (Hridroga) führen. Zu den bewährten ayurvedischen Behandlungsstrategien bei Hridroga gehören Reinigungstherapien des Körpers, Heilmittel, die auf das Herz wirken und die funktionelle Belastung des Herzens reduzieren, Heilmittel mit einer „auskratzenden“ Wirkung (lekhana) sowie die Änderung des Lebensstils aus ayurvedischer Sicht. Langjährige klinische Erfahrung ist im Ayurveda für ein gutes individuelles Management von Herzkrankheiten notwendig: Anhand von drei Fallbeispielen aus dem P. D. Patel Ayurveda Hospital, Nadiad, Indien, wird die Umsetzung der ayurvedischen Therapie, die in den meisten Fällen eine deutliche Verbesserung bei den Patienten erzielen kann, beschrieben.

Abstract

In Ayurveda, cardiac diseases belong to the most severe diseases, because the heart is considered to be the vital organ, which is the home of life energy and consciousness. Different etiological factors provoke the principle of the Doshas, which is described in Ayurveda, and unbalance the principle of Rasa. This negatively influences the quality of the nutrients which are transported to the heart via the blood, and subsequently produces disturbances, which lead to a cardiac disease (Hridroga). The proven Ayurvedic treatment strategies in the case of Hridroga are among others purgation therapies of the body, remedies, which affect the heart and reduce the functional burden to the heart, remedies with a “scraping” effect (lekhana) as well as the change of lifestyle from the Ayurvedic point of view. In Ayurveda, years of clinical experience are necessary for a good individual management of cardiac diseases: With the help of three case studies from the P. D. Patel Ayurveda Hospital, Nadiad, India, the implementation of the Ayurvedic therapy is described, which in most cases can achieve a significant improvement in the patients.