Diabetes aktuell 2017; 15(05): 196-197
DOI: 10.1055/s-0043-115665
Fachgesellschaft
DDS
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Sport für das diabetische Gehirn

Anstrengende Bewegung kann neurotrophe Faktoren bei Typ-2-Diabetespatienten freisetzenChristian Brinkmann1
  • 1Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 August 2017 (online)

Zusammenfassung

Im Rahmen der Projektförderung „Wii are sporting! – Integrative Studie zur Erforschung der Wirksamkeit von Exergaming auf den Glukosestoffwechsel sowie die körperliche und kognitive Leistungsfähigkeit bei älteren Typ-2-Diabetikern“ durch die Deutsche Diabetes Stiftung (DDS) wurde der Einfluss einer Akutbelastung auf neurotrophe Faktoren untersucht, die unter anderem zur Bildung neuer Nervenzellen im Gehirn beitragen können – mit überraschenden Ergebnissen.

 
  • Literatur

  • 1 Baumgart M. et al. Alzheimers Dement 2015; 11: 718-726 doi: 10.1016/j.jalz.2015.05.016
  • 2 Bertram S. et al. Endocrine 2016; 53: 350-363 doi: 10.1007/s12020-016-0976-8
  • 3 Cotman CW. et al. Trends Neurosci 2007; 30: 464-472 doi: 10.1016/j.tins.2007.06.011
  • 4 Daftary SS. et al. Exp Biol Med 2005; 230: 292-306
  • 5 Tang K. et al. Respir Physiol Neurobiol 2010; 170: 16-22 doi: 10.1016/j.resp.2009.10.007
  • 6 Brinkmann C. et al. Exp Clin Endocrinol Diabetes 2017; Apr 25; doi: 10.1055/s-0043-103967 [Epub ahead of print]
  • 7 Schiffer T. et al. Neurosci Lett 2011; 488: 234-237 doi: 10.1016/j.neulet.2010.11.035