Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2017; 12(05): 14-19
DOI: 10.1055/s-0043-115597
Praxis
Grundlagen
© Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG

Fremd und doch vertraut: Obertongesang

Wolfgang Saus
Subject Editor:
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 August 2017 (online)

Summary

Unter Obertongesang versteht man eine Gesangstechnik, die den Eindruck erweckt, der Sänger würde zwei Töne gleichzeitig singen. Durch die ungewöhnlichen Klänge bietet Obertonsingen Potenzial für den therapeutischen Einsatz, beispielsweise bei Kindern mit Autismusspektrumstörung. Obertongesang erhöht die Fähigkeit, sich empathisch in andere Menschen einzufühlen, und wird in der Gesangspädagogik genutzt, um Stimmprobleme zu lindern.