Geburtshilfe Frauenheilkd 2017; 77(08): 847-848
DOI: 10.1055/s-0043-114604
DGGG
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kongressbericht – Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen – greifbarer Fortschritt in der Praxis und unverändert ungelöste Probleme

Holger Stepan, Dietmar Schlembach
Further Information

Publication History

Publication Date:
24 August 2017 (online)

Der 17. Deutsche Gestosekongress fand in diesem Jahr im April in Leipzig statt und wurde von der dortigen Klinik für Geburtsmedizin ausgerichtet. Der Kongress diente als Forum für die Diskussion aktueller Forschungsergebnisse auf dem Gebiet hypertensiver Schwangerschaftserkrankungen und deren Umsetzung in Klinik und Praxis. Die verantwortlichen und organisierenden Arbeitsgemeinschaften der DGGG „AG Schwangerschaftshochdruck und Gestose e. V.“ sowie „AG Geburtshilfe und Pränatalmedizin – Sektion Hypertonie“ in Zusammenarbeit mit den deutschsprachigen (D-A-Ch) Sektionen der ISSHP (International Society for the Study of Hypertension in Pregnancy) konnten wie gewohnt neben zahlreichen wissenschaftlichen Beiträgen junger Kollegen auch gestandene Experten für State-of-the-Art-Vorträge gewinnen. Zusätzlich wurde auch ein Schwerpunkt auf Weiterbildung und Fortbildung gelegt, um allen geburtshilflich tätigen Berufsgruppen inkl. der niedergelassenen Kollegen die Möglichkeit zu bieten, ihre Kenntnisse bez. der Betreuung und des Managements von hypertensiven Schwangerschaftserkrankungen zu erneuern.