Flug u Reisemed 2017; 24(04): 192-193
DOI: 10.1055/s-0043-113749
Gesellschaft | DGLRM
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e. V.

Jochen Hinkelbein1
  • 1Präsident der DGLRM
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 August 2017 (online)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

mittlerweile ist es Sommer und nicht mehr lange bis zum Beginn der diesjährigen 55. wissenschaftlichen Jahrestagung der DGLRM. Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen. Das Kongressprogramm findet wie gewohnt am Freitag und Samstag (15.–16.09.2017) statt. Die Vorstands- und Vorstandsratssitzungen sind wieder donnerstags.

Wir haben dieses Jahr einige kleine Änderungen durchgeführt und sind gespannt, wie diese angenommen werden:

  • Hinsichtlich der Kongressvorträge wird es eine Änderung im Vergleich zu den Vorjahren geben. Neben einem Track mit wissenschaftlichen Vorträgen (je ca. 15–20 Minuten) wird es erstmalig auch einen Track mit Fortbildungsvorträgen geben (je ca. 45 Minuten, cme-Vorträge), welche relevante Neuigkeiten aus den letzten Monaten auf den Punkt bringen und gezielt praktisch tätige Kollegen ansprechen sollen.

  • Insgesamt sind 34 Abstracts für wissenschaftliche Vorträge eingegangen, zusätzlich 12 Anmeldungen für Poster, sodass wir auf ein sehr abwechslungsreiches Programm hoffen dürfen. Herr Oberstarzt Dr. Torsten Pippig koordiniert mit der Abstract- und Programmkommission die Planung des Programms. Wir werden dieses Jahr die Poster auch wieder separat in einer Sitzung vorstellen, sodass diese sowohl in den Pausen als auch in einer eigenen Sitzung diskutiert werden können.

  • Dieses Jahr werden wir auch eine Evaluation der Veranstaltung durchführen, um Ansätze für Veränderungen zu identifizieren. Bitte machen Sie dann mit, Ihre Meinung ist uns wichtig!

MITGLIEDER

Geburtstage

  • Prof. Dr. med. Reinhard G. Matschke, Hannover 07.07.1947, 70 Jahre

  • Dr. med. Hans-Werner Teichmuller, Dusseldorf, 27.07.1947, 70 Jahre

  • Dr. med. Jürgen Baudach, Veitshochheim, 13.09.1942, 75 Jahre

  • Dr. med. Elisabeth Kirchhoff, Paderborn, 22.09.1952, 65 Jahre

Neuaufnahmen

  • OSA Dr. med. Michael Weiss, Jever

  • Dr. med. Frank Kaiser, Oer-Erkennschwick

  • Mirko Miesen, Erpel

  • Dr. med. Horst Schweifel, Munster

  • Dr. med. dent. Martin Andreas, Landau a. d. Isar

Das Anmeldeformular für den Kongress ist seit einigen Wochen auf der Homepage verfügbar (www.dglrm.de), sodass ich Sie ermuntern möchte, sich zeitnah anzumelden. Sie können dadurch Kosten sparen und wir verlässlicher planen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch eine Unterkunft zeitnah buchen sollten; in Köln ist Messe und die Hotelbetten sind rar!

Die DAF-Task-Force hat ihre Arbeit aufgenommen und wird das auf der letzten Mitgliederversammlung beauftragte Konzeptpapier rechtzeitig vorher im internen Bereich der Homepage veröffentlichen. Bitte schauen Sie dieses durch, damit wir auf der Jahrestagung fundiert und konstruktiv diskutieren können.

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Einladung zur DGLRM-Mitgliederversammlung

am 15.09.2017, um 17:00 Uhr
im Hörsaal 1, Institut für Anatomie,
Uniklinik Köln, Köln Lindenthal
(Veranstaltungsort des Kongresses)

  • TOP 1 Eröffnung und Begrüßung

  • TOP 2 Genehmigung der Tagesordnung

  • TOP 3 Bericht des Präsidenten

  • TOP 4 Bericht des Sekretärs

  • TOP 5 Bericht des Schatzmeisters

  • TOP 6 Bericht der Rechnungsprüfer

  • TOP 7 Entlastung des Vorstands

  • TOP 8 Wahl des Wahlleiters

  • TOP 9 Wahl des Sekretärs

  • TOP 10 Berichte aus den Arbeitsgruppen

  • TOP 11 Zukunft der Deutschen Akademie für Flug- und Reisemedizin (DAF)

  • TOP 12 Zeit und Ort der nächsten Mitgliederversammlung sowie des nächsten Kongresses

  • TOP 13 Sonstiges

Auch in den Arbeitsgruppen tut sich was! Vor einigen Wochen wurde die trinationale AG „Orthopädische Standards in der Flugmedizin“ gegründet. Diese wird sich mit internationalen Standards beschäftigen.

Für den Fortbestand unserer Gesellschaft sind Nachwuchsgewinnung und Öffentlichkeitsarbeit sehr wichtig. Wir haben im Vorstand daher 2 zusätzliche, neue Wege beschlossen zu beschreiten:

  • Einerseits muss das Profil der Gesellschaft geschärft werden und Interesse an der DGLRM generiert werden. Wir möchten hierzu einen Imagefilm erstellen, der die Aktivitäten unserer Gesellschaft darstellt und Interesse weckt. Wenn Sie digitale Filmschnipsel haben, freue ich mich sehr darüber (am besten per E-Mail).

  • Des Weiteren sind wir gerade an der Erstellung von Kriterien, um ein DGLRM-Zertifikat für den Bereich Luft- und Raumfahrtmedizin zu erstellen. Dieses soll durch uns als Fachgesellschaft nach bestimmten Leistungskriterien vergeben werden und Kompetenz beziehungsweise Expertise in verschiedenen Teilbereichen des Faches belegen. Es ist eine erste Stufe, die von (auch jungen) Mitgliedern erreicht werden kann, wenn diese beispielsweise noch keine Zusatzbezeichnung haben. Wir glauben, dass dies eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Qualifikationsnachweisen ist und hierdurch die luft- und raumfahrtmedizinische Qualifikation unterstrichen wird. Herr Prof. Dr. Dr. Oliver Ullrich erarbeitet federführend den Entwurf, der in den kommenden Wochen ebenfalls im internen Bereich der Homepage platziert wird.

Die Zusatzbezeichnung „Flugmedizin“ wird inhaltlich in der nächstes Jahr kommenden Novelle der Weiterbildungsordnung (WBO) geändert werden. Vonseiten der DGLRM kümmert sich Herr Prof. Dr. Hans Pongratz federführend mit der Arbeitsgruppe um die Überarbeitung. Nach einem Treffen in großer Runde Ende Juni 2017 in Fürstenfeldbruck ist nun ein konsentierter Entwurf verfügbar, der auch zeitnah im internen Bereich eingestellt wird. Bitte nutzen Sie das Angebot zur Information und Mitarbeit!

TERMINE

Fortbildungen

02.–10.09.2017
EUSAM – Basic course 27 (englisch)

30.09.–08.10.2017
EUSAM – Basic course 27/2 (englisch)

10.–12.11.2017
25. Refresher-Seminar Flugmedizin (deutsch)

02.–10.12.2017
EUSAM – Advanced course 27 (englisch)

03.–11.03.2018
DAF – Diploma Kurs

Kongresse

10.–14.09.2017
65th International Congress of Aviation and Space Medicine (ICASM)

14.–17.09.2017
55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin

19.–20.09.2017
2017 International Aircraft Cabin Air Conference, Flight Safety and Cabin Air Quality

03.–04.10.2017
Aviation Health Conference 17

09.–13.09.2018
ICASM 2018

21.–23.09.2018
ECAM 2018

18.–20.10.2018
56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin (DGLRM)

VORSTELLUNG DER DGLRM-ARBEITSGRUPPEN

Arbeitsgruppe Orthopädie in der Flugmedizin

Die Arbeitsgruppe (AG) „Orthopädie in der Flugmedizin“ der DGLRM e.V. widmet sich der Bearbeitung orthopädischer Fragestellungen in der zivilen und militärischen Luftfahrt. Schwerpunkte der AG sind die Erarbeitung standardisierter und länderübergreifender Untersuchungsmethoden bei der Auswahl und Betreuung von militärischen Luftfahrzeugbesatzungen und Fallschirmspringern unter Berücksichtigung der beruflichen Gefährdung (z. B. Schleudersitz, Fallschirmsprung) und Beanspruchung (z. B. Hubschrauber, Fliegerhelme), die Bewertung spezieller Fragestellungen der militärischen und zivilen Flugtauglichkeit nach Verletzung, Erkrankung oder Operation (z. B. Endoprothetik, Osteosynthesen, Prothesen, Rheuma) sowie die Repatriierung von Verletzten durch Lufttransport in Rettungshubschraubern und die notfallme- dizinische Ausrüstung an Bord von Luftfahrzeugen. Das Aufgabenfeld der „Orthopädie in der Flugmedizin“ verbindet in einem Hochleistungsum-feld die spezifischen Trainings- und Präventionsmaßnahmen mit den klassischen klinischen wie notfallmedizinischen Therapieverfahren wobei auch die Entwicklung und Verwendung von neuen Therapieverfahren im Fokus steht.

Die AG hat zudem zum Ziel, eigene Forschungsprojekte auszuarbeiten. Sie ist für alle Interessierte offen.

AG-Leiter:
Maj Dr. med. Denis Bron
denis.bron@vtg.admin.ch

Stellvertretung:
Oberstarzt Dr. med. Torsten M. Pippig
TorstenPippig@bundeswehr.org
Oberstarzt Dr. med. Bernhard Schober
bernhard.schober@bmlvs.gv.at