Aktuel Ernahrungsmed 2017; 42(04): 283-284
DOI: 10.1055/s-0043-113436
Forschung aktuell
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Auch die regionale nordische Diät beugt Herzinfarkt vor

Further Information

Publication History

Publication Date:
31 August 2017 (online)

Lange Zeit galt: Das „gute“ Essen kommt vom Mittelmeer. Zahlreiche Studien belegen, dass die mediterrane Kost das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes oder Krebs senkt. Doch auch eine regionale Ernährung, die in den sozialen und kulturellen nordischen Kontext passt, hat sich vorteilhaft auf die Sterblichkeitsrate erwiesen. Forscher derselben Arbeitsgruppe zeigen nun auch ihren positiven Einfluss auf das Herzinfarktrisiko.