Klin Monatsbl Augenheilkd 2017; 234(05): 670-673
DOI: 10.1055/s-0043-107807
Übersicht
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Neue adjuvante Therapien beim okulären Melanom

Novel Adjuvant Therapy for Ocular Melanoma
Jacobus J. Bosch
1  Medizinische Klinik 5, Hämatologie und internistische Onkologie, Universitatsklinikum Erlangen
,
Ludwig M. Heindl
2  Zentrum für Augenheilkunde, Universität zu Köln
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

eingereicht 25 January 2017

akzeptiert 27 March 2017

Publication Date:
15 May 2017 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund Das maligne Melanom ist der häufigste und bösartigste Tumor des Auges im Erwachsenenalter. Trotz erfolgreicher Behandlung des Primärtumors ist eine wirksame Therapie des metastasierenden konjunktivalen und uvealen Melanoms derzeit nicht bekannt. Die melanomassoziierte Lymphangiogenese sowie die Immunzellinfiltration sind wichtige Metastasierungsmechanismen und bieten potenzielle Ansatzpunkte, um eine neue adjuvante Therapie beim okulären Melanom zu etablieren.

Projektbeschreibung Die vorliegende Arbeit gibt einen kompakten Überblick über den aktuellen Wissensstand von Klinik und Forschung zum Thema der tumorassoziierten Lymphangiogenese und deren medikamentöser Hemmung sowie der Aktivierung des melanomassoziierten Immunzellinfiltrats mittels passiver oder aktiver Immuntherapie beim Melanom am Auge. Insbesondere werden die Forschungsansätze und wichtigsten Resultate unserer bisherigen Arbeiten sowie unserer aktuellen translationalen Forschung zu diesem Thema im Teilprojekt 4 „Melanom am Auge“ der Forschergruppe FOR 2240 „(Lymph)Angiogenesis and Cellular Immunity in Inflammatory Diseases of the Eye“ zusammengefasst.

Schlussfolgerungen Die Hemmung der inflammatorischen Lymphangiogenese und die Modulation von Immunantworten könnten einen vielversprechenden Ansatz beim malignen Melanom am Auge darstellen, um das Überleben dieser Patienten zu verlängern.

Abstract

Background Malignant melanoma is the most common cancer of the eye in adults that originates either in the intra-ocular uveal tract or extra-ocular conjunctiva. Although the primary tumor can be treated successfully, no effective therapy for both metastatic conjunctival and uveal melanoma currently exits. Tumor-associated lymphangiogenesis and immune cell infiltration play a pivotal role in the development and therapeutic targeting of metastases.

Project description Here, we provide an overview of current translational research on lymphangiogenesis and its therapeutic inhibition as well as modulation of immune cell infiltration by passive and active immunotherapy in melanoma of the eye. Specifically, our previous and ongoing work on lymphangiogenesis and immune cells in ocular melanoma within the clinical research unit FOR 2240 “(Lymph)Angiogenesis and Cellular Immunity in Inflammatory Diseases of the Eye” is summarized.

Conclusions Translational research on the modulation of tumor-associated lymphangiogenesis and immune cell infiltration could provide novel targets for adjuvant therapy in melanoma of the eye.