DO 2017; 15(03): 36-40
DOI: 10.1055/s-0043-106057
Praxis
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Reflexionen über Psyche und Geist in der Osteopathie

Susan Turner, Renate Schilling (Übersetzung)
Further Information

Publication History

Publication Date:
29 June 2017 (online)

Die Osteopathie wird – sowohl innerhalb des Berufsstandes als auch in der Öffentlichkeit – häufig in rein physischen Begriffen definiert, so als würde es ausschließlich um die Beziehung zwischen Struktur und Funktion gehen. Doch die alltägliche Erfahrung der meisten Osteopathen zeigt, dass wir im Grunde daran arbeiten, das Wohlbefinden wiederherzustellen, d. h., die Fähigkeit des Patienten, sein natürliches inneres und äußeres Wesen in all seinen Aspekten mithilfe eines harmonischen und gesunden Körpers auszudrücken. Wenn wir die frühe osteopathische Geschichte betrachten, wird deutlich, dass das innere Wesen des Menschen in der osteopathischen Sichtweise eine wesentliche Rolle spielt.