Klin Monatsbl Augenheilkd 2017; 234(05): 639-640
DOI: 10.1055/s-0043-104349
Für Sie notiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Risikofaktoren für perioperativen Retinaarterienverschluss in der Herzchirurgie

Further Information

Publication History

Publication Date:
15 May 2017 (online)

Calway T et al. Perioperative retinal artery occlusion: risk factors in cardiac surgery from the United States National Inpatient Sample 1998 – 2013. Ophthalmology 2017; 124: 189 – 196

Ein perioperativer Visusverlust ist zwar selten, aber für den Patienten verheerend. Als häufigste Ursache gilt eine Ischämie des N. opticus, vor allem in der Kardiochirurgie ist auch ein Verschluss der A. centralis retinae durch Mikroemboli beschrieben. Die Behandlung ist schwierig, eine Restitutio ad integrum bleibt fast immer aus. Umso wichtiger ist es, die Komplikation zu vermeiden, dafür muss man aber die Risikofaktoren kennen.