Klin Monatsbl Augenheilkd 2017; 234(05): 640-643
DOI: 10.1055/s-0043-104276
Für Sie notiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Obstruktive Schlafapnoe: keine Assoziation mit Weitwinkelglaukom – aber mit AMD?

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
15.Mai 2017 (online)

Keenan TD et al. Associations between obstructive sleep apnoea, primary open angle glaucoma and age-related macular degeneration: record linkage study. Br J Ophthalmol 2017; 101: 155 – 159

Eine Reihe neuerer Arbeiten hat eine mögliche Assoziation einer obstruktiven Schlafapnoe mit einem primären Weitwinkelglaukom gefunden. Ursache könnte die chronische Hypoxie der Schlafapnoe sein, die in einer Minderversorgung des N. opticus mit Sauerstoff resultieren würde. Ebenso ist der Zusammenhang von Schlafapnoe und altersbedingter Makuladegeneration (AMD) beschrieben. Eine britische Arbeitsgruppe hat beide Zusammenhänge näher untersucht.