Frauenheilkunde up2date 2017; 11(01): 12-16
DOI: 10.1055/s-0043-103005
Schritt für Schritt
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Portsysteme und klinischer Umgang mit Ports – Schritt für Schritt

Marcus Rothsching
,
Jürgen F. Riemann
,
Sanja Salopek
,
Ralf Jakobs
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 April 2017 (online)

Portsysteme sind ein wichtiges Hilfsmittel im klinischen Alltag. Sie werden meist im Bereich der Thoraxwand subkutan implantiert und gliedern sich in eine Reservoirkammer, die bei Bedarf transkutan punktiert wird, und dem daran angeschlossenen intravasalen Katheter, der ins zentrale Venensystem eingebracht wird. Dieser Artikel zeigt in kompakter Form Indikationen für die Portimplantation auf und erklärt die Benutzung des Ports. Er beschränkt sich dabei auf die Gruppe der venösen Portsysteme mit Einzelkammer ([Abb. 1]).