Endo-Praxis 2017; 33(03): 135-142
DOI: 10.1055/s-0042-123723
Originalia
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Personelle Anforderungen für die Betreuung von Patienten in der Endoskopie – DEGEA-Positionspapier

U. Beilenhoff, U. Pfeifer, S. Maeting, K. Wietfeld, DEGEA-Beirat und EZR-Sprecher
Further Information

Publication History

Publication Date:
08 September 2017 (online)

Endoskopische Eingriffe werden in einer Vielzahl von Fachrichtungen sowohl in Kliniken als auch in niedergelassenen Facharztpraxen durchgeführt. Basierend auf dieser Tatsache arbeitet unterschiedlich qualifiziertes Personal in den verschiedenen Endoskopieabteilungen, das sich in ihren Grundausbildungen und erweiterten Qualifikationen unterscheidet. Der Personalmix besteht aus Pflegepersonal, mit und ohne Fachweiterbildungen, Medizinischen Fachangestellten (MFA), mit und ohne der Zusatzqualifikation Gastroenterologische Endoskopie und Operationstechnischen Assistenten (OTA).