Gesundheitswesen 2017; 79(S 01): S20-S28
DOI: 10.1055/s-0042-123700
Übersichtsarbeit
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Nationale Bewegungsempfehlungen für Erwachsene und ältere Erwachsene – Methodisches Vorgehen, Datenbasis und Begründung

German National Physical Activity Recommendations for Adults and Older Adults: Methods, Database and Rationale
Eszter Füzéki
1  Abteilung Sportmedizin, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
,
Lutz Vogt
1  Abteilung Sportmedizin, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
,
Winfried Banzer
1  Abteilung Sportmedizin, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
11 April 2017 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund

Nationalen Bewegungsempfehlungen als Teil einer umfassenden Bewegungsförderungsstrategie wird große Bedeutung beigemessen. Deutschland verfügt aktuell über keine Nationalen Bewegungsempfehlungen. Ziel des vorliegenden Beitrages ist es, basierend auf einer synthetisierenden Darstellung der wissenschaftlichen Literatur zu Bewegung und gesundheitlichen Endpunkten bei Erwachsenen und älteren Erwachsenen Bewegungsempfehlungen für diese Zielgruppen zu formulieren, das methodische Vorgehen, die Datenbasis und sowie die Begründung zu beschreiben.

Methode:

Die Empfehlungen wurden auf Basis bereits bestehender, qualitativ hochwertiger Empfehlungen in einem 3-phasigen Vorgehen (systematische Literaturrecherche, Entwicklung und Anwendung von Qualitätskriterien, Synthese der Inhaltsanalysen) entwickelt.

Ergebnisse und Schlussfolgerung:

Beruhend auf der Analyse eingeschlossener Dokumente lassen sich folgende Empfehlungen erstellen: Um ihre Gesundheit umfassend zu fördern sollten Erwachsene und ältere Erwachsene regelmäßig körperlich aktiv sein und Inaktivität meiden. Erwachsene und ältere Erwachsene sollten möglichst mindestens 150 min/Woche aerobe körperliche Aktivität mit moderater Intensität oder 75 min/Woche mit hoher Intensität durchführen. Auch möglich ist eine entsprechende Kombination aus beiden Intensitätsbereichen. Bewegungseinheiten sollten mindesten 10 min lang und nach Möglichkeit über die Woche verteilt sein. Bewegung mit einem Umfang von mehr als 150 min/Woche führt zu weiterem gesundheitlichem Nutzen. Gleichzeitig bringt körperliche Aktivität bereits unterhalb den Empfehlungen sinnvolle gesundheitswirksame Effekte mit sich. Entsprechend sollten Erwachsene und ältere Erwachsene ermuntert werden, jede Möglichkeit zur Bewegung wahrzunehmen. Erwachsene und ältere Erwachsene sollten zusätzlich mindestens 2-mal in der Woche muskelkräftigende Aktivitäten durchführen. Zudem können ältere Erwachsene ihr Sturzrisiko durch Gleichgewichtsübungen (3 x/Woche) mindern. Es scheint ratsam, dass Erwachsene und ältere Erwachsene lange, ununterbrochene Sitzphasen meiden und nach Möglichkeit das Sitzen regelmäßig mit körperlicher Aktivität unterbrechen. Bei körperlicher Aktivität kann es zu unerwünschten Ereignissen, wie z. B. Verletzungen des Bewegungsapparates, kommen, die zumindest z. T. durch Vorsichtsmaßnahmen verhindert werden können. Alles in allem überwiegt der gesundheitlichen Nutzen regelmäßiger körperlicher Aktivität sowohl bei Erwachsenen als auch bei älteren Erwachsenen den möglichen Risiken bei weitem.

Abstract

Background:

National physical activity recommendations are regarded as crucial elements of comprehensive physical activity promotion strategies. To date, Germany has no such national physical activity recommendations. The aim of this study was to provide physical activity recommendations based on a comprehensive summary of scientific evidence on the relationships between physical activity and a range of health outcomes in adults and older adults.

Methods:

The recommendations were developed in a 3-phase process (systematic literature review, development and use of quality criteria, synthesis of content) based on already existing high-quality guidelines.

Results and Conclusion:

Based on the analysis of documents included in this study, the following recommendations were formulated. To gain wide-ranging health benefits, adults and older adults should be physically active regularly and avoid inactivity. Adults and older adults should carry out at least 150 min/week moderate intensity or 75 min/week high intensity aerobic activity. Adults and older adults can also reach the recommended amount of physical activity by performing activities in an appropriate combination in both intensity ranges. Optimally, physical activity should be distributed over the week and it can be accumulated in bouts of at least 10 min. Physical activity beyond 150 min/week yields further health benefits. At the same time, physical activity below 150 min/week is associated with meaningful health gains. Accordingly, all adults and older adults should be encouraged to be physically active whenever possible. Adults and older adults should also perform muscle strengthening activities at least twice a week. Regular balance exercises (3 times a week) can reduce the risk of falls in older adults. Adults and older adults should avoid long periods of sitting and should break up sitting time by physical activity. Physical activity can lead to adverse events, such as musculoskeletal injuries, which can be mitigated through appropriate measures. All in all, the benefits of regular physical activity overweigh by far the risks in both adults and older adults.

Ergänzendes Material