DO - Deutsche Zeitschrift für Osteopathie 2017; 15(01): 25-28
DOI: 10.1055/s-0042-119339
praxis | casereport
Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Der osteopathische Ansatz beim allergischen Patienten

Viola Frymann
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 January 2017 (online)

Überempfindlichkeiten können beim Menschen entweder ein Segen oder ein Fluch sein. Wenn jemand seine Empfindsamkeit unter Kontrolle hat, wird er als einfühlsam, intuitiv und verständnisvoll beschrieben. Es gibt allerdings Umstände, unter denen ein Mensch nicht mehr Herr seiner Empfindlichkeit ist und unverhältnismäßig stark auf ein oder 2 bestimmte Stimuli reagiert oder sehr intensiv auf viele, oft schwache Stimuli anspricht. Diese Reaktion kann persistieren, obwohl der Stimulus bereits entfernt wurde. Solch eine Person wird als allergisch beschrieben.