Z Phytother 2016; 37(05): 194-196
DOI: 10.1055/s-0042-117694
Forschung
© Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Eine 1000 Jahre alte Rezeptur gegen multiresistente Keime

Tobias Niedenthal
,
Johannes Gottfried Mayer
,
Christina Lee
,
Alvaro Acosta-Serrano
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 November 2016 (online)

Dass in der Medizingeschichte noch zahlreiche interessante Heilmittel auf ihre moderne Erforschung warten, ist der Fachwelt nicht erst seit dem Nobelpreis im vergangenen Jahr bekannt [1]. So wurde bereits vor mehr als einem Jahrzehnt einem Rezept aus dem ‚Lorscher Arzneibuch‘, entstanden zwischen 790 und 795, zumindest theoretisch eine antibiotische Wirkung attestiert [2]. Es könnte sich also lohnen, in mittelalterlichen Handschriften nach Anregungen für neue Mittel zu suchen. Dies legt zumindest ein Forschungsprojekt nahe, das an der Universität Nottingham angesiedelt ist.