Gesundheitswesen 2016; 78(11): 708-710
DOI: 10.1055/s-0042-113605
Kurzmitteilung/Kasuistik
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Unterschiede der Gesundheitskompetenz von Jugendlichen mit niedriger Bildung, Älteren und Menschen mit Migrationshintergrund

Differences in Health Literacy of Adolescents with Lower Educational Attainment, Older People and Migrants
G. Quenzel
1  Pädagogische Hochschule Vorarlberg und Universität Bielefeld
,
D. Vogt
2  Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
,
D. Schaeffer
2  Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
20 September 2016 (online)

Zusammenfassung

Nicht alle Menschen verfügen über hinreichende Kompetenzen für den Erhalt und das Management der eigenen Gesundheit. Es sind besonders ältere Menschen, Jugendliche mit niedriger Schulbildung und Menschen mit Migrationshintergrund, die der Umgang mit Gesundheitsfragen und auch dem Gesundheitssystem vor Herausforderungen stellt. Daher stehen sie im Fokus einer in Nordrhein-Westfalen (NRW) durchgeführten Studie. Methodisch ist die Studie als Vertiefungsstudie des European Health Literacy Survey (HLS-EU) angelegt, an dem Deutschland mit dem Bundesland NRW teilgenommen hat. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie zeigen, dass die befragten Bevölkerungsgruppen eine deutlich niedrigere Gesundheitskompetenz als die Allgemeinbevölkerung aufweisen. Zugleich existieren erhebliche Unterschiede zwischen den befragten Gruppen. Ältere Menschen haben eine niedrigere Gesundheitskompetenz als Jugendliche mit niedriger formaler Bildung. Ältere Menschen mit Migrationshintergrund stellen die Gruppe mit der mit Abstand niedrigsten durchschnittlichen Gesundheitskompetenz dar.

Abstract

Not everyone seems to have adequate health literacy to take care of their own health. Especially older people, people with migration background, and adolescents with lower educational attainment face challenges when dealing with the healthcare system. Our cross-sectional study focuses on these vulnerable groups. We found that vulnerable populations showed high prevalence of limited health literacy, and there were considerable differences between these groups. Older people were more likely to have limited health literacy compared to younger people. Older people with migration background had the lowest health literacy.