kleintier konkret 2016; 19(03): 2-8
DOI: 10.1055/s-0042-104698
hund
gynäkologie
Enke Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart

Trächtigkeitsuntersuchung bei der Hündin – Wann sind welche Untersuchungen sinnvoll?

Sebastian Arlt
Fachtierarzt für Reproduktionsmedizin, Dipl. ECAR, Tierklinik für Fortpflanzung, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 June 2016 (online)

Die Trächtigkeitsuntersuchung ist in der Praxis mit moderatem Aufwand möglich und soll zuverlässig Aussagen über das Vorliegen oder das Ausbleiben einer Trächtigkeit ermöglichen. Methode der Wahl ist die Sonografie. Für Besitzer und Hündin sind valide Untersuchungsergebnisse wichtig, damit entsprechende Vorbereitungen auf die Geburt eingeleitet werden können. Im Zweifelsfall sollte eine Nachuntersuchung nach etwa 7 Tagen angeraten werden.