Allgemein- und Viszeralchirurgie up2date 2015; 9(06): 427-441
DOI: 10.1055/s-0041-106396
Bariatrische und metabolische Chirurgie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Adipositaschirurgie und metabolische Chirurgie: Standortbestimmung 2015

T. P. Hüttl
,
P. Stauch
,
O. Dietl
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 December 2015 (online)

Chirurgische Interventionen sind aus dem interdisziplinären Gesamtkonzept zur Behandlung der Adipositas nicht mehr wegzudenken. Zunehmend findet jedoch ein Wandel in der Zielsetzung statt – weg von alleiniger Gewichtskontrolle hin zur Kontrolle des gesamten Metabolismus. Diese sog. metabolische Chirurgie hat sich zur effektivsten Therapieform des Diabetes mellitus Typ 2 bei Adipositas entwickelt und erweist sich inzwischen als Schlüsselinstrument auch für alle anderen mit Adipositas assoziierten Folgeerkrankungen. Inzwischen wurden Wirkmechanismen nachgewiesen, die über die bisher bekannten wie Restriktion und Malabsorption hinausgehen. Darüber hinaus steigern operative Therapieverfahren die Lebenserwartung und die Lebensqualität der betroffenen Patienten deutlich.

Aufbauend auf der dezidierten Darstellung der adipositaschirurgischen Operationstechniken [1] stehen in diesem Beitrag zur Standortbestimmung neben den metabolischen Aspekten insbesondere Tipps zur praktischen Umsetzung bezüglich Vor- und Nachsorge sowie besonderer Aspekte des Antragsverfahrens im Vordergrund.