Tierarztl Prax Ausg K Kleintiere Heimtiere 2020; 48(01): 63
DOI: 10.1055/s-0039-3402390
Abstracts
DVG
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ermittlung von echokardiografischen Referenzwerten für die Rasse Mops

P. S. Wiegel
1  Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover,, Hannover
,
R. Mach
1  Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover,, Hannover
,
I. Nolte
1  Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover,, Hannover
,
J.-P. Bach
1  Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover,, Hannover
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 February 2020 (online)

 

Ziel der Studie Ziel ist, echokardiografische Referenzwerte für die Rasse Mops zu erstellen. Die Studie soll künftig zu einer optimierten kardiologischen Beurteilung der Rasse beitragen.

Untersuchungsgut und Methoden Die Untersuchungen werden an 47 gesunden Hunden der Rasse Mops mit einem Mindestalter von 24 Monaten durchgeführt. Nach Erhebung der Anamnese und Durchführung einer Allgemeinuntersuchung erfolgt die echokardiografische Untersuchung. Diese wird im Wachzustand in rechter und linker Seitenlage durchgeführt. Während und im Anschluss an die Ultraschalluntersuchung werden diverse für die echokardiografische Untersuchung des Hundes übliche Messungen durchgeführt. Anhand der erhobenen Messwerte werden Mittelwerte und Standardabweichungen errechnet und Referenzwerte für die Rasse Mops festgelegt.

Ergebnisse Zum Zeitpunkt der Abstract-Einreichung konnten 19 Hunde der Rasse Mops aus Privathaltung (Durchschnittsalter 52 ± 23 Monate, Körpergewicht 8 ± 1 kg) in die Studie eingeschlossen werden. [Tab. 1] zeigt eine Auswahl erhobener/berechneter echokardiografischer Messwerte.

Tab. 1

Echokardiografische Messwerte beim Mops.

Messgröße

M

Med

SD

Range (min–max)

LVIDd (mm)

2,71

2,72

0,282

1,94–3,21

LVIDs (mm)

1,91

2

0,248

1,46–2,24

IVSd (mm)

0,75

0,72

0,182

0,5–1,28

IVSs (mm)

0,99

0,97

0,136

0,77–1,22

LVWd (mm)

0,77

0,77

0,109

0,5–0,99

LVWs (mm)

1,06

1,07

0,143

0,71–1,34

SI

1,53

1,51

0,158

1,3–1,91

M = Mittelwert, Med = Median, SD = Standardabweichung, Range = Spannweite, min = Minimum, max = Maximum, LVIDd/s = enddiastolischer/systolischer Durchmesser linker Ventrikel, IVSd/s = diastolische/systolische Septumdicke, LVWd/s = diastolische/systolische Dicke der freien Wand linker Ventrikel, SI = Sphärizitätsindex

Schlussfolgerung Starke anatomische Unterschiede bei Hunden legen auch unterschiedliche Konformitäten des Herzens nahe. Rassespezifische echokardiografische Referenzwerte wurden daher bereits für verschiedene Hunderassen ermittelt. Diese wichen zum Teil von den rasseübergreifenden ab, sodass die Festlegung von rassespezifischen Referenzwerten auch für die Rasse Mops sinnvoll erscheint.