Tierarztl Prax Ausg K Kleintiere Heimtiere 2020; 48(01): 60
DOI: 10.1055/s-0039-3402379
Abstracts
DVG
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Analyse des bovinen β-Defensin-4 in Serum und Milch während einer klinischen oder subklinischen Mastitis verglichen mit gesunden Milchkühen

A. Fischer
1  Tierärztliches Institut, Kleintierklinik, Georg-August-Universität Göttingen,, Göttingen
,
P. Valentin-Weigand
2  Institut für Mikrobiologie, Tierärztliche Hochschule Hannover,, Hannover
,
S. Neumann
1  Tierärztliches Institut, Kleintierklinik, Georg-August-Universität Göttingen,, Göttingen
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 February 2020 (online)

 

Ziel der Studie Defensine sind Peptide mit antimikrobieller und immunmodulatorischer Wirkung. Ihre Konzentration könnte bei Infektionen verändert sein und darüber Hinweise auf Prognose und Verlauf der Erkrankung geben. Ziel der Studie war, die Defensinkonzentration bei Kühen mit Mastitis zu untersuchen, um zwischen klinischer Ausprägung sowie Krankheitsverlauf und der Defensinkonzentration in Milch und Blut Zusammenhänge zu finden.

Methoden Insgesamt wurden 90 Milchkühe untersucht und beprobt. Hiervon litten 30 Tiere an einer akuten klinischen Mastitis, bei 30 Tieren wurde eine subklinische Mastitis festgestellt und 30 Tiere galten als gesunde Vergleichsgruppe. Defensin wurde mit einem speziesspezifischen ELISA (Bovine Defensin Beta 4 ELISA Kit, MyBioSource) bestimmt.

Ergebnisse Die höchsten Konzentrationen an β-Defensin-4 ließen sich bei den Tieren mit einer akuten klinischen Mastitis nachweisen. In der Milch wurden hierbei Werte von 0–895 pg/ml (Median: 115 pg/ml), im Serum von 40–1016 pg/ml (Median: 245 pg/ml) gemessen. Die Konzentrationen dieser Gruppe unterschieden sich signifikant von denen der Tiere mit einer subklinischen Mastitis (p = 0,004 Serum; p = 0,03 Milch). Hierbei konnten in der Milch Konzentrationen von 15–211 pg/ml (Median: 56 pg/ml) und im Serum von 20–719 pg/ml (Median: 91 pg/ml) erfasst werden.

Schlussfolgerung Da sich die β-Defensin-4-Konzentrationen der Tiere mit einer klinischen Mastitis, die mit Antibiotika behandelt werden musste, signifikant von denen der Tiere mit einer subklinischen Mastitis, die nicht antibiotisch behandelt werden musste, unterscheiden, ist anzunehmen, dass das bovine β-Defensin-4 ein wichtiger endogener Parameter für die Abwehr von bakteriellen Infektionen des Euters ist.