CC BY-NC-ND 4.0 · Laryngorhinootologie 2019; 98(S 02): S296
DOI: 10.1055/s-0039-1686268
Poster
Otologie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Computerbasierte Hörtrainingsprogramme (CBHP) für erwachsene Cochlea-Implantat-Träger

C Schirmer
1  HNO-Klinik des Universitätsklinikums Bochum, Bochum
,
D Kampmann
2  Kampmann Hörsysteme GmbH, Bochum
,
S Dazert
1  HNO-Klinik des Universitätsklinikums Bochum, Bochum
,
C Völter
1  HNO-Klinik des Universitätsklinikums Bochum, Bochum
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 April 2019 (online)

Einleitung:

Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung wächst auch die Bedeutung von CBHP in der Rehabilitation nach Cochleaimplantation. Ziel ist, einen Überblick über deutschsprachige CBHP für postlingual ertaubte CI-Träger, deren Inhalte und deren Evidenz zu geben.

Methoden:

Es wurde eine systematische Literaturrecherche zu Studien bei computerbasiertem Hörtraining für erwachsene CI-Träger von 2005 bis 2018 in den Datenbanken pubmed, livivo und google scholar durchgeführt. Darüber hinaus wurde nach deutschsprachigen CBHP für erwachsene CI-Träger in einer Google-Suche recherchiert.

Ergebnisse:

Insgesamt fanden sich 9 englische und eine deutsche Studie(n) zu CBHP inklusive 2 systematischer Reviews. Allen Studien gemeinsam war eine kurzzeitige Verbesserung von auditiven Teilfunktionen nach dem Training von 2 – 4 Wochen. Ein Follow-up wurde nur in 2 Fällen nach 4 Wochen durchgeführt. Die Probandenanzahl lag bei 10 – 14 CI-Trägern. 6 deutschsprachige CBHT sind derzeit für erwachsene CI-Träger verfügbar, im Vergleich zu mindestens 9 englischsprachigen. Die Inhalte der Programme unterscheiden sich besonders hinsichtlich der Aufgabenkomplexität und -quantität, der grafischen Gestaltung, der zeitlichen Vorgabe und des Endgerätes. Kein Programm ist genderbezogen und an die Bedürfnisse einer bestimmten Altersgruppe angepasst. Die Hälfte der deutschen CBHP ist zudem kostenpflichtig. Eine wissenschaftliche Evaluierung der recherchierten deutschen CBHP liegt bisher im Unterschied zu ersten Untersuchungen zum englischsprachigen LACE-Hörtraining nicht vor.

Schlussfolgerung:

Im Hinblick auf die Auswahl eines für den einzelnen Patienten geeigneten Trainingsprogrammes sind Wirksamkeitsstudien zu Kurz-, Langzeit- und möglichen Transfereffekten dringend erforderlich.