CC BY-NC-ND 4.0 · Laryngorhinootologie 2019; 98(S 02): S281-S282
DOI: 10.1055/s-0039-1686136
Poster
Otologie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kombination aus Gleichgewichtstraining mit vibrotaktilem Neurofeedback und Ginkgo biloba-Spezialextrakt bei Altersschwindel – eine multizentrische, randomisierte, kontrollierte, einfach-blinde Studie

L Decker
1  Unfallkrankenhaus Berlin, Klinik für HNO, Berlin
,
B Dietmar
1  Unfallkrankenhaus Berlin, Klinik für HNO, Berlin
,
M Burkart
2  Dr. Wilmar Schwabe GmbH, Karlsruhe
,
A Ernst
1  Unfallkrankenhaus Berlin, Klinik für HNO, Berlin
› Author Affiliations
Dr. Wilmar Schwabe GmbH
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 April 2019 (online)

Einleitung:

Gleichgewichtstraining mit vibrotaktilem Neurofeedback mittels VertiGuard® RT verbessert die Balance in Alltagssituationen und Schwindelbeschwerden, auch bei Patienten mit multimodalem Schwindel im Alter. Ginkgo biloba-Spezialextrakt EGb 761® verbessert Lernvorgänge, reduziert bei dieser Patientengruppe Schwindelbeschwerden und steigert die Wirksamkeit von Gleichgewichtstraining. Von der Kombination werden in diesem schwierig zu behandelnden Kollektiv Synergien erwartet.

Methoden:

Patienten ≥60 Jahre mit nicht kompensiertem, multimodalem Schwindel seit > 3 Monaten, Dizziness Handicap Inventory (DHI) > 25 Punkte und Sturzrisiko > 40% im geriatrischen Standard Balance Defizit Test (gSBDT) erhielten 12 Wochen 160 mg EGb 761®/Tag einschließlich 2 Wochen individuell adaptiertes Gleichgewichtstraining, randomisiert einfach-blind mit vibrotaktilem Neurofeedback oder insensitivem Sham-Feedback mittels VertiGuard® RT.

Ergebnisse:

120 von 190 gescreenten Patienten konnten in die Studie eingeschlossen werden, von denen 109 beide Therapien mindestens einmal erhielten. In der Gesamtgruppe besserte sich das gSBDT-Sturzrisiko von 56.1% auf 50.6%, der DHI von 44.1 auf 31.1. Parallel besserte sich die kognitive Leistungsfähigkeit (Trail Making Test, Differenz Teil B – Teil A) von 70.4 s auf 56.9 s, während die audiometrische Hörschwelle unverändert blieb. Die Kombinationstherapie war sicher und gut verträglich.

Schlussfolgerungen:

Die unter der Kombination aus Gleichgewichtstraining und EGb 761® beobachteten Besserungen des DHI war in der Gesamtgruppe größer, die im gSBDT Sturzrisiko ähnlich wie bisher für diese Patientengruppe mit vibrotaktilem Neurofeedback alleine oder in Kombination mit Cinnarizin/Dimenhydrinat beobachtet. Die entblindeten Studienergebnisse werden vorgestellt.