Schlaf 2018; 07(04): 196-201
DOI: 10.1055/s-0038-1677341
Review/Original
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Telemedizin in der Therapie von Ein- und Durchschlafstörungen

Lukas Frase
,
Kai Spiegelhalder
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 January 2019 (online)

Chronische Schwierigkeiten, ein- oder durchzuschlafen, stellen ein häufiges und hochrelevantes gesundheitliches Problem dar. Der Goldstandard in der Behandlung ist die Kognitive Verhaltenstherapie für Insomnien. Da diese meist durch langjährig ausgebildete Psychotherapeuten durchgeführt wird, besteht ein großes Problem in der Verfügbarkeit der Behandlung. Um hier eine bessere Versorgung der vielen betroffenen, aber schlecht oder gar nicht behandelten Patienten zu erreichen, ist die Entwicklung telemedizinischer Behandlungsverfahren von großer Bedeutung. In den letzten Jahren wurden von mehreren unabhängigen Arbeitsgruppen erfolgreich Studien veröffentlicht, wie eine internetbasierte, teils vollständig therapeutenunabhängige und automatisierte Behandlung funktionieren kann und für welche Patienten sie geeignet ist.