Adipositas - Ursachen, Folgeerkrankungen, Therapie 2018; 12(03): 113-119
DOI: 10.1055/s-0038-1675252
Übersichtsarbeit
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Prävention von Adipositas und Diabetes mellitus als gesundheitspolitische Herausforderung

Prevention of obesity and diabetes mellitus as a political challenge
P. von Philipsborn
1  Pettenkofer School of Public Health, Institut für Medizinische Informationsverarbeitung Biometrie und Epidemiologie, Medizinische Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München
,
T. Effertz
2  Institut für Recht der Wirtschaft, Universität Hamburg
,
M. Laxy
3  Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen, Helmholtz-Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
,
L. Schwettmann
3  Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen, Helmholtz-Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
,
J. M. Stratil
1  Pettenkofer School of Public Health, Institut für Medizinische Informationsverarbeitung Biometrie und Epidemiologie, Medizinische Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 October 2018 (online)

Zusammenfassung

Die Prävention von Adipositas und Diabetes mellitus ist eine der zentralen gesundheitspolitischen Herausforderungen der Gegenwart. Bezüglich beider Krankheiten ist in Deutschland noch keine Trendwende in der Prävalenzentwicklung gelungen. Zu diversen Präventionsmaßnahmen liegt mittlerweile hinreichende Evidenz vor, so dass die entscheidenden Hemmnisse für bessere Prävention im Bereich der Durch- und Umsetzung zu sehen sind. Erforderlich ist insbesondere eine stärkere Nutzung verhältnispräventiver Ansätze, die ein besonders großes Potenzial bieten, auf Bevölkerungsebene wirksam und wirtschaftlich zu sein. In Deutschland hat das Thema zuletzt vermehrt politische Aufmerksamkeit erfahren, was sich auch in den Inhalten des im März 2018 beschlossenen Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD zeigt. Insgesamt besteht in Deutschland jedoch auch im internationalen Vergleich weiterhin großer Nachholbedarf. Fortgesetztes Engagement auf kommunaler, Landes- und Bundesebene ist nötig, um evidenzbasierten Ansätzen zur Umsetzung zu verhelfen.

Summary

The prevention of obesity and diabetes is a key public health challenge. Germany has not yet succeeded in reversing the trend towards a rising prevalence of the two conditions. Evidence on a variety of preventative approaches has emerged. The key bottleneck for better prevention lies therefore in policymaking and implementation. Environmental interventions in particular are needed, and promise the greatest potential for effectiveness and cost-effectiveness on a population level. In Germany, the subject has received increasing political attention in recent years, as shown by the manifesto of Germany’s new federal government, decided upon in March 2018. In general, however, Germany still lags behind in international comparison. Sustained efforts on the local, regional and federal level will be necessary to ensure that promising approaches are implemented.