Tierarztl Prax Ausg G Grosstiere Nutztiere 2009; 37(05): 321-329
DOI: 10.1055/s-0038-1623825
Übersichtsartikel
Schattauer GmbH

Verabreichung von Antibiotika in Geflügelbeständen

Application of antibiotics in poultry
A. Richter
1  Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Freie Universität Berlin
,
H. M. Hafez
2  Institut für Geflügelkrankheiten, Freie Universität Berlin
,
A. Böttner
3  Intervet Innovation GmbH, Schwabenheim
,
A. Gangl
4  Tiergesundheitsdienst Bayern e. V. Poing
,
K. Hartmann
5  Medizinische Kleintierklinik, Ludwig-Maximilians-Universität München
,
M. Kaske
6  Klinik für Rinder, Tierärztliche Hochschule Hannover
,
C. Kehrenberg
7  Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit, Tierärztliche Hochschule Hannover
,
M. Kietzmann
8  Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie, Tierärztliche Hochschule Hannover
,
D. Klarmann
9  Veterinärinstitut Oldenburg
,
G. Klein
7  Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit, Tierärztliche Hochschule Hannover
,
G. Luhofer
10  Institut für Lebensmittel tierischer Herkunft, Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz, Koblenz
,
B. Schulz
5  Medizinische Kleintierklinik, Ludwig-Maximilians-Universität München
,
S. Schwarz
11  Institut für Nutztiergenetik, Friedrich-Loeffler-Institut, Neustadt-Mariensee
,
C. Sigge
12  Bundesverband für Tiergesundheit, Bonn
,
K.-H. Waldmann
13  Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin
,
J. Wallmann
14  Klinik für kleine Klauentiere, Tierärztliche Hochschule Hannover
,
C. Werckenthin
15  Institut für Medizinische Mikrobiologie, Infektions- und Seuchenmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München
,
Arbeitsgruppe „Antibiotikaresistenz” der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft e. V.› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Eingegangen: 03 March 2009

Akzeptiert: 31 March 2009

Publication Date:
05 January 2018 (online)

Zusammenfassung

Aus Gründen der Praktikabilität kann auf eine orale Medikation von Antibiotika zur Behandlung bakterieller Erkrankungen in Geflügelbeständen nicht verzichtet werden. Die Verabreichung von Antibiotika über das Futter oder das Trinkwasser ist jedoch mit vielen Problemen behaftet, wie Unterdosierung und Kontamination der Stalleinrichtungen, die eine Selektion von Antibiotikaresistenzen begünstigen. Auch die eingeschränkte Verfügbarkeit zugelassener Arzneimittel für verschiedene Spezies des Wirtschaftsgeflügels erschwert die Therapie bakterieller Erkrankungen in der Geflügelpraxis. Dieser Beitrag soll einen Überblick über die Probleme im Praxisalltag und mögliche Lösungsansätze geben.

Summary

The oral route of administration of antibiotics for the treatment of bacterial infections is by far the most practical within poultry industry. However, the medication via food or drinking water bears several risks, such as intake of insufficient doses and contaminations of the barn, which can increase selection of resistant bacteria. Furthermore, the limited availability of antimicrobials for various poultry species complicates the therapy of bacterial diseases in practice. This overview summarises practical problems and suggestions to solve the problems.