Tierarztl Prax Ausg K Kleintiere Heimtiere 2004; 32(04): 232-237
DOI: 10.1055/s-0037-1622419
Hund/Katze
Schattauer GmbH

Effektivität der Strahlentherapie in der Behandlung von hypophysären Tumoren bei 13 Hunden

Efficacy of radiotherapy in 13 dogs treated for pituitary tumors
Simona Mayer-Stankeová
1   Aus der Abteilung für Bildgebende Diagnostik und Radio-Onkologie (Leitung: Prof. Dr. Barbara Kaser-Hotz) und der
,
Carla Rohrer Bley
1   Aus der Abteilung für Bildgebende Diagnostik und Radio-Onkologie (Leitung: Prof. Dr. Barbara Kaser-Hotz) und der
,
Melanie Wergin
1   Aus der Abteilung für Bildgebende Diagnostik und Radio-Onkologie (Leitung: Prof. Dr. Barbara Kaser-Hotz) und der
,
Nadja Sieber-Ruckstuhl
2   Klinik für Kleintiermedizin (Leitung: Prof. Dr. Claudia Reusch) der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich sowie der
,
Monique Wenger
2   Klinik für Kleintiermedizin (Leitung: Prof. Dr. Claudia Reusch) der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich sowie der
,
Malgorzata Roos
3   Abteilung für Biostatistik (Leitung: Prof. Dr. Th. Gasser) der Universität Zürich, ISPM
,
Claudia Reusch
2   Klinik für Kleintiermedizin (Leitung: Prof. Dr. Claudia Reusch) der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich sowie der
,
Andrea Sumová
1   Aus der Abteilung für Bildgebende Diagnostik und Radio-Onkologie (Leitung: Prof. Dr. Barbara Kaser-Hotz) und der
,
Barbara Kaser-Hotz
1   Aus der Abteilung für Bildgebende Diagnostik und Radio-Onkologie (Leitung: Prof. Dr. Barbara Kaser-Hotz) und der
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 January 2018 (online)

Zusammenfassung:

Gegenstand: Zur Evaluation der Wirkung der Strahlentherapie bei großen hypophysären Tumoren und hypophysär bedingtem Hyperadrenokortizismus bei Hunden wurde eine prospektive Studie durchgeführt. Material und Methode: Sieben Hunde wurden nur strahlentherapeutisch behandelt, während sechs andere nach der Strahlentherapie eine medikamentöse Behandlung erhielten. Der Effekt der Strahlentherapie auf die Tumorgröße und die hormonelle Funktion der Hypophyse wurden mithilfe von CT-Kontrollen und ACTH-Stimulationstests beurteilt. Ergebnisse: Eine Verbesserung der neurologischen Symptome trat bei allen Hunden ein. Die Kortisolproduktion musste jedoch mit Medikamenten unterdrückt werden. Eine deutliche Reduktion der Tumorgröße zeigte sich bei den CT-Kontrollen. Die Patienten tolerierten die Bestrahlung der Hypophysentumoren gut. Wesentliche Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Schlussfolgerung und klinische Relevanz: Strahlentherapie in Kombination mit systemischer Behandlung des Hyperadrenokortizismus zeigte sich effektiv in der Therapie von hypophysären Tumoren bei Hunden.

Summary:

Objective: A prospective study was conducted to evaluate the effect of radiation therapy for treatment of large pituitary tumors and pituitary-dependent hyperadrenocorticism in dogs. Material and methods: Seven dogs received radiation therapy only, whereas six dogs were treated with a combination of irradiation and subsequent medical treatment. The efficacy of radiotherapy on tumor size and function was reviewed by CT control studies and ACTH stimulation tests. Results: Improvement of neurological symptoms occurred in all treated dogs. Reduction of the tumor size was seen on the repeated CT scans. To decrease cortisol production, further medical therapy was needed. Irradiation of the pituitary tumors was well tolerated, no relevant radiation side effects were observed. Conclusion and clinical relevance: Radiation therapy combined with medical treatment of hyperadrenocorticism appears to be efficient in the treatment of pituitary tumors in dogs.