Nuklearmedizin 1964; 04(04): 415-422
DOI: 10.1055/s-0037-1621266
Originalarbeiten — Original Articles — Travaux Originaux
Schattauer GmbH

Möglichkeiten der Diagnostik pulmonaler Zirkulationsstörungen sowie neoplastischer Erkrankungen mit einer Au198-Kolloid-Kohlesuspension

W. Gibel
1  Aus der Robert-Rössle-Klinik (Direktor: Prof. Dr. H. Gummel) der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin
,
H. J. Altenbrunn
1  Aus der Robert-Rössle-Klinik (Direktor: Prof. Dr. H. Gummel) der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin
,
Th. Matthes
1  Aus der Robert-Rössle-Klinik (Direktor: Prof. Dr. H. Gummel) der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Eingegangen am 04 August 1964

Publication Date:
09 January 2018 (online)

Zusammenfassung

Nach vorher durchgeführten Tierexperimenten konnte bei klinischen Untersuchungen an Patienten gezeigt werden, daß die intravenöse Injektion einer Au198-Kolloid-Kohlesuspension mit anschließender Szintigraphie des Thorax geeignet ist, Durchblutungsstörungen der Lungenstrombahn einwandfrei zu diagnostizieren. Die Untersuchungsmethode ist gefahrlos und wurde von allen Patienten komplikationslos vertragen.

Summary

Following some animal experiments, clinical studies in patients showed that scanning of the thorax after intravenous injection of a radiogold-charcoal suspension enables a precise diagnosis to be made of disorders of the pulmonary circulation. The procedure is without hazard and was well-tolerated by all patients.

Résumé

A la suite de l’expérimentation in vivo, on a pu démontrer par des essais cliniques que l’injection intraveineuse d’une suspension d’Au198 dans du charbon avec scintigraphie subséquente du thorax, permet le diagnostique d’une façon irréfutable, des troubles dans le système circulatoire pulmonaire. Cette méthode de diagnostique ne comporte aucun danger. Elle a été supportée par tous les patients sans complication aucune.