Arthritis und Rheuma 2005; 25(01): 5-10
DOI: 10.1055/s-0037-1618483
Qualitätsmanagement in der Rheumatologie
Schattauer GmbH

Management der frühen rheumatoiden Arthritis – eine interdisziplinäre Leitlinie[*]

An interdisciplinary guideline for the management of early rheumatoid arthritis
Monika Lelgemann
1  Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, Berlin
,
Matthias Schneider
2  Rheumatologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
,
für die Leitlinien-Autoren-Gruppe› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 December 2017 (online)

Zusammenfassung

Im Auftrag der deutschen Gesellschaft für Rheumatologie wurde durch eine multiprofessionelle, interdisziplinäre Arbeitsgruppe eine evidenzbasierte Leitlinie zum „Management der frühen rheumatoiden Arthritis“ entwickelt. Die Leitlinien hat das Ziel, die Versorgung der Patienten im frü-hen Stadium der Erkrankung zu optimieren; besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Versorgungskoordination. Der Prozess der Leitlinienentwicklung orientierte sich an den nationalen und internationalen Qualitätsstandards, als Grundlage diente eine internationale methodisch hochwertige Leitlinie zum gleichen Thema, die in erheblichem Umfang geändert und angepasst wurde. Die Autoren planen einen kontinuierlichen Überarbeitungs- und Aktualisierungsprozess, in den die interessierte Öffentlichkeit und Leitlinienanwender einbezogen werden soll. Exemplarisch werden Auszüge aus der Leitlinie dargestellt, der Volltext der Leitlinien, die Kurzfassung, die Patienten-information, weitere ergänzende Materialien u. a. Evidenztabellen sowie der begleitende Methodenreport stehen im Internet zur Verfügung (www.rheumanet.org).

Summary

On behalf on the German Society of Rheumatology an evidence based clinical guideline for the management of early rheumatoid arthritis was developed by a multidisciplinary group. Scope of the guideline is early diagnosis, referral and rapid initiation of therapy with disease modifying drugs if indicated. Requirements of multidisciplinary team care being one of the main foci.

Guideline development followed the national and international standards on guideline methodology. Originally it was attempted to adopt an already existing international guideline on the same topic but during the process substantial changes and amendments became necessary.

Ongoing research requires continuous review and revision of the given recommendations, a process in which guideline users, public and all others interested will be involved. Parts of the guideline are presented as illustration in the article. The complete version, the summary of recommendations, the patient information leaflet, additional material e. g. evidence tables and the accompanying method report can be downloaded from the internet (www.rheumanet.org).

* Gefördertdurch das BMBF im Rahmen des Kompetenznetz Rheuma, Modellprojekt der Referenzstelle „Evidenzbasierte Medizin“


# H. H. Abholz, R. Caratti, Ch. Flügge, H. Jäniche, R. Kunz, K. Krüger, S. Rehart, Ch. Specker


§ Die angegebenen Verweise beziehen sich auf den Originaltextunter www.rheumanet.org