Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und -therapie 2017; 14(02): A1-A53
DOI: 10.1055/s-0037-1602567
Abstracts
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Verlauf der tumorbedingten Fatigue in zwei randomisierten klinischen Studien mit Mistelextrakten

W Tröger
1  Verein für Krebsforschung, Arlesheim, Schweiz
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 May 2017 (online)

 

Zielsetzung:

Seit 1924 berichten Ärzte regelmäßig über eine Verbesserung der Fatigue bei onkologischen Erkrankungen durch Mistelextrakte: „Ausnahmslos zeigte sich, dass die Einspritzungen des neuen Mittels eine günstige Beeinflussung des Allgemeinbefindens hervorrufen. Die vorher als schwere Zustände empfundenen Schwächeanfälle machen einem subjektiven Wohlbefinden Platz, und die heftigen Schmerzen hören auf.“ (Zitat aus: Ein neues Krebsheilmittel. Cancerodoron. Neues Wiener Journal (5); 11. Januar 1924).

In zwei randomisierten Studien wurde nachgeprüft, ob dieser Mistelextrakt tatsächlich Einfluss auf die tumorbedingte Fatigue hat.

Methoden:

Zwei prospektiv randomisierte Phase III Studien hatten Lebensqualität und Fatigue als Studienziel und verwendeten dasselbe Präparat (Iscador® vormals „Cancerodoron“). Fatigue wurde mit dem EORTC QLQ-C30 erfasst. Es wurden 61 Brustkrebspatientinnen (T1 – 3 N0 – 2 M0) unter Chemotherapie mit CAF und 220 Pankreaskarzinompatienten randomisiert und mehrfach befragt. Die Durchführung der Studien erfolgte gemäß Prüfplan nachdem positive Voten der Ethik-Kommissionen vorlagen.

Ergebnisse:

Die Brustkrebspatientinnen zeigten in allen 15 Scores des EORTC QLQ-C30 eine bessere Lebensqualität in der Mistelgruppe, bei zwölf Scores einen signifikanten Unterschied (p < 0,02) und bei neun Scores einen klinisch relevanten Unterschied von mindestens 5 Punkten. Der post-baseline Unterschied des Fatigue-Scores war in der Brustkrebsstudie gering (5 Punkte; 95%-KI: 1 – 9; p = 0,009) und bei der Pankreaskarzinomstudie sehr groß (31 Punkte; 95%-KI: 25 – 36; p < 0,0001).

Zusammenfassung:

Die Verminderung der Fatigue war bei den Brustkrebspatientinnen geringer als bei den Patienten mit Pankreaskarzinom. Letztere hatten von Beginn hohe Fatigue-Scores (47) und Brustkrebspatientinnen geringere (25) und verbesserten sich daher kaum.

Da Mistelextrakte die Fatigue mindert, sollte diese Therapie allein oder in Kombination zu konventionellen Therapien eingesetzt werden.