Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und -therapie 2017; 14(02): A1-A53
DOI: 10.1055/s-0037-1602566
Abstracts
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Effektivität und Nebenwirkungen des DigniCap® Systems zur Vermeidung von Zytostatika induzierter Alopezie

L Traub
1  Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main, Deutschland
,
C Brandi
1  Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main, Deutschland
,
F Khandan
1  Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main, Deutschland
,
M Thill
1  Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main, Deutschland
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
09. Mai 2017 (online)

 

Die Zytostatika-induzierte Alopezie (ZIA) bedeutet für viele Frauen eine psychische Belastung mit Beeinträchtigung des Körper- und Selbstwertgefühls. Eine kontrollierte Kopfhautkühlung verursacht durch lokale Vasokonstriktion eine reduzierte Zytostatika-Aufnahme und Aktivität an den Haarwurzeln. Das DigniCap® System (SYSMEX) zeigte in Studien Erfolgsraten von 81%, wobei differente Erfolgskriterien zugrunde lagen.

Seit Oktober 2015 erhielten 37 Mammakarzinom-Patientinnen in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des AGAPLESION Markus Krankenhauses ihre Chemotherapie simultan zur Kopfhautkühlung mittels DigniCap®. Am häufigsten wurden Anthrazyklin- und Taxan-basierte Chemotherapie-Regime, teils in Kombination mit den Antikörpern Trastuzumab, Pertuzmab und Bevacizumab, appliziert. Weitere Behandlungsoptionen waren unter anderem Carboplatin/Paclitaxel, nab-Paclitaxel Mono, Eribulin Mono. Die Effektivität und die Nebenwirkungen von DigniCap® wurde mithilfe von standardisierten Fragebögen und Fotodokumentation evaluiert. Ausgewertet wurden sowohl die subjektive Einschätzung der Patientinnen hinsichtlich Verträglichkeit sowie ausbleibender Alopezie, als auch die objektive Fotodokumentation.

Ziel der prospektiven Studie ist es, die Effektivität und Nebenwirkungen des DigniCap® Systems zur Vermeidung von Zytostatika induzierter Alopezie zu untersuchen.

Bei 3 Patientinnen blieb eine ZIA komplett aus (8%), in 20 Fällen wurde lediglich ein Haarverlust < 20% dokumentiert (54%). 14/37 Patientinnen beschrieben Nebenwirkungen des DigniCap® Systems, wie kühlungsbedingter Kopfschmerz (16%) oder eine Alopezie (22%).

Die bisherige Auswertung zeigt, dass das DigniCap® Systems mit Nebenwirkungen (38%) verbunden ist, jedoch die Wahrscheinlichkeit einer Zytostatika induzierten Alopezie (< 20% Haarverlust) in 62% effektiv reduzieren kann.