Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und -therapie 2017; 14(02): A1-A53
DOI: 10.1055/s-0037-1602525
Abstracts
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Mamma-Reduktionsplastik nach Moufarrège-Technik: „The total dermoglandular pedicle Mammaplasty“

DM Pascutiu
1  Ammerland-Klinik Westerstede, Senologie, Westerstede, Deutschland
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 May 2017 (online)

 

Prinzip:

Der Areola-Mamillen-Komplex wird von einem vollständigen cranio-caudalen Stiel versorgt. Der Stiel des Areola-Mamillen-Komplexes enthält die ganze Brustdrüse die sich vom untersten bis zum höchsten Brust-Limit erstreckt – davon der Begriff „total pedicle“.

Die Brust-Resektion wird nur lateral und medial vom Stiel durchgeführt.

Vorteile:

  1. Sichere Areola-Mamillen-Komplex Durchblutung.

  2. Gute Mamillen-Projektion.

  3. Erhaltene Mamillen-Sensibilität.

  4. Breast-feeding ist möglich.

Die Umschneidungslinie des Warzenhofes wird mit einem Areola-Marker markiert. Vom neuen Areola-Sitz wird eine mediale und laterale Oblique-Linie von der neuen Areola-Figur in Richtung caudo-medial bzw. caudo-lateral markiert, danach wird die Anzeichnung bogenförmig nach medial und lateral bis in die Inframammärfalte verlängert.

Eine „Inverted-U“-Markierung enthält den Areola-Mamillen-Komplex und den caudalen Stil.

Hautinzision nach der präoperativen Anzeichnung bis ins Dermis.

Deepithelisierung des caudalen Stils einschließlich eines schmalen Rand cranial periareolär.

Inzision aller Hautschichten mit Ausnahme der Verbindung zwischen der deepithelisierten Stilbasis und der Inframammärfalte.

Entfernung der Haut und des Brustdrüsengewebes zwischen dem cranialen Rand des neuen Areola-Sitzes und cranialem Areola-Rand, und der lateralen und medialen Brustdrüsenanteilen bis präpectoral.

Jetzt zeigt sich der zentrale cranio-caudale Stil, der dorsal unversehrt mit der Thoraxwand in gesamter Brust-Länge verbunden ist – „the total pedicle“ – von cranial im Bereich des neuen Areola-Sitzes bis in die Inframammärfalte.

Transposition des Areola-Mamillen-Komplexes in ihrer neuen Areola-Position und Formung der Brust.