Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und -therapie 2017; 14(02): A1-A53
DOI: 10.1055/s-0037-1602445
Abstracts
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Fusionsprototypen aus einem Standard-Mammografie Gerät und einem Standard-3D-Ultraschallkopf: Erste Ergebnisse

J Emons
1  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Department of Gynecology and Obstetrics, Erlangen, Deutschland
,
PA Fasching
1  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Department of Gynecology and Obstetrics, Erlangen, Deutschland
,
M Radicke
2  Siemens Healthcare GmbH, Erlangen, Deutschland
,
M Uder
3  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Institute of Diagnostic Radiology, Erlangen, Deutschland
,
M Wunderle
1  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Department of Gynecology and Obstetrics, Erlangen, Deutschland
,
H Langemann
1  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Department of Gynecology and Obstetrics, Erlangen, Deutschland
,
SM Jud
1  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Department of Gynecology and Obstetrics, Erlangen, Deutschland
,
MW Beckmann
1  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Department of Gynecology and Obstetrics, Erlangen, Deutschland
,
R Schulz-Wendtland
3  University Hospital Erlangen, Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN, Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Institute of Diagnostic Radiology, Erlangen, Deutschland
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 May 2017 (online)

 

Ziel:

Die Evaluation der Bildqualität und der klinischen Anwendbarkeit eines Fusionsprototypen aus einem Standard-Mammografie Gerät und einem Standard-3D-Ultraschallkopf unter Zuhilfenahme einer neuen Methode der Brustkompremierung.

Material und Methoden:

Für die Untersuchung an 5 Mastektomie-Präperaten von Patientinnen mit histologisch gesichertem invasivem Mammakarzinom wurde an einem präklinischen Fusions-Prototyp ein Ultraschallkopf eines ABVS System aus ein SIEMENS ACUSON S2000 in einen SIEMENS MAMMOMAT Inspiration unter Zuhilfenahme einer neu entwickelten Kompressionsplatte integriert und jeweils digitale Mammografien und 3D-Bilder der automatisierten Sonografie aufgenommen.

Ergebnisse:

Die durch den Fusions-Prototyp aufgenommenen digitalen Mammografien sind in einer vergleichbaren Qualität zu unter herkömmlicher Kompression entstandenen Aufnahmen. Die neu entwickelte Kompressionsplatte hat keinen Einfluss auf die applizierte Röntgendosis. Der personelle und zeitliche Aufwand für die Untersuchung unterscheidet sich nicht zur herkömmlichen Mammografie.

Schlussfolgerung:

Die Fusion eines automatisiertem 3D Ultraschallgerätes mit einem Standard Mammografie Gerät liefert Mammografie-Aufnahmen von vergleichbarer diagnostischer Qualität. Darüber hinaus ermöglicht das Gerät die 2. Bildmodalität der komplementären Mamma Diagnostik, den Ultraschall, ohne signifikanten Zeit- und zusätzlichen Untersucheraufwand zu integrieren.