Geburtshilfe Frauenheilkd 2015; 75(08): 844-847
DOI: 10.1055/s-0035-1557818
Case Report
GebFra Science
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Acute Fatty Liver of Pregnancy and its Differentiation from Other Liver Diseases in Pregnancy

Die akute Schwangerschaftsfettleber und die Abgrenzung zu anderen Lebererkrankungen der Gestationsperiode
J. T. Maier
1   Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Berlin
,
E. Schalinski
1   Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Berlin
,
C. Häberlein
1   Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Berlin
,
U. Gottschalk
2   Abteilung für Gastroenterologie, Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Berlin
,
L. Hellmeyer
1   Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Berlin
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

received 30 March 2015
revised 29 May 2015

accepted 24 June 2015

Publication Date:
31 August 2015 (online)

Abstract

Background: There are a number of threatening liver diseases that occur during pregnancy. Acute fatty liver of pregnancy is a rare disease associated with high maternal and foetal mortality. Case Report: We report on a young gravida 1 woman who presented to our level 1 perinatal centre in the 36 + 5 week of pregnancy with an isolated elevation of transaminases together with diffuse upper abdominal complaints. After comprehensive diagnostic work-up we performed an emergency delivery by Caesarean section. This was followed by interdisciplinary management. Discussion: The differentiation from other liver diseases seems not to be obvious in all cases. Here we consider the following differential diagnoses: hyperemesis gravidarum, intrahepatic gestational cholestasis, preeclampsia, HELLP syndrome. Conclusion: Rapid diagnosis and delivery as well as interdisciplinary aftercare are necessary in order to reduce maternal and foetal mortality.

Zusammenfassung

Hintergrund: Es gibt eine Reihe von bedrohlichen Lebererkrankungen in der Schwangerschaft. Die akute Schwangerschaftsfettleber ist eine seltene Erkrankung, assoziiert mit einer hohen kindlichen und mütterlichen Sterblichkeit. Fallbericht: Wir berichten über eine junge Primigravida, die sich 36 + 5 SSW in unserem Perinatalzentrum Level 1 mit isolierter Erhöhung der Transaminasen sowie diffusen Oberbauchbeschwerden vorstellte. Nach eingehender Diagnostik erfolgte die eilige Entbindung per Sectio. Die Patientin wurde im Anschluss interdisziplinär betreut. Diskussion: Die Unterscheidung zu anderen Lebererkrankungen der Schwangerschaft erscheint nicht immer offensichtlich. Wir gehen hier auf folgende Differenzialdiagnosen zur Abgrenzung ein: Hyperemesis gravidarum, intrahepatische Schwangerschaftscholestase, Präeklampsie, HELLP-Syndrom. Zusammenfassung: Um die Morbidität und Mortalität von Mutter und Kind gering zu halten, bedarf es einer zügigen Diagnostik und Entbindung sowie interdisziplinärer Betreuung.