Fortschr Röntgenstr 2015; 187 - RK302_3
DOI: 10.1055/s-0035-1550986

Myokarditis – Outcome und Prognose

G Lund 1
  • 1Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Diagnostische u. Interventionelle Radiologie, Hamburg

Kurzfassung:

Die Myokarditis ist eine inflammatorische Erkrankung des Myokards, welche durch verschiedene entzündliche und nicht-entzündliche Ursachen ausgelöst wird. Am häufigsten wird eine Myokarditis durch eine virale Infektion und einer nachfolgenden virus-induzierten Autoimmunreaktion verursacht. Die virus-bedingte Myokarditis verläuft typischer Weise in drei Phasen, wobei die nur wenige Tage anhaltende akute Phase durch die Virusreplikation gekennzeichnet ist. Anschließend folgt eine Wochen bis Monate andauernde subakute Phase der Immunreaktion, in der virus-spezifische T-Lymphozyten und Zytokine gebildet werden. Diese Immunreaktion führt häufig zur Viruselimination, die linksventrikuläre (LV) Funktion normalisiert sich und die Immunreaktion nimmt wieder ab. Bei einigen Patienten persistiert jedoch die Autoimmunreaktion und es kommt zur progressiven Verschlechterung der LV-Funktion mit Übergang in eine dilatative Kardiomyopathie. Myokarditis-Patienten mit initial guter LV-Funktion haben in der Regel eine gute Prognose, wobei die Myokarditis oft folgenlos ausheilt. Bei Patienten mit initial eingeschränkter LV-Funktion, die sich in den folgenden 2 – 3 Monaten nicht verbessert besteht der Verdacht, dass eine Viruspersistenz oder eine persistierende Autoimmunreaktion vorliegt. Bei diesen Patienten sollte zur Abklärung eine Myokardbiopsie durchgeführt werden. Bei Vorliegen einer persistierenden Autoimmunreaktion, welche mit einer schlechten Prognose verbunden ist, sollte eine Immunsuppression mit Steroiden durchgeführt werden. Sollte die Biopsie eine Viruspersistenz nachweisen kann eine antivirale Therapie eingeleitet werden. Mit dem Kardio-MRT kann die Prognose abgeschätzt werden, wobei Myokarditis-Patienten mit einem myokardialen Enhancement ein deutlich erhöhtes Mortalitäts-Risiko haben.

Lernziele:

Ursachen und Ablauf der Myokarditis Erkennung von Risiko-Patienten Stellenwert der Myokardbiopsie Prognostischer Wert des Kardio-MRTs