Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2015; 10(01): 64-67
DOI: 10.1055/s-0035-1546454
Praxis
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Heiter bis Wolkig: Cloud-Computing

Papick G. Taboada

Verantwortlicher Herausgeber dieser Rubrik:
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
19. Februar 2015 (online)

Summary

Zum modernen Praxis-Datenmanagement zählt die Nutzung von Online-Anwendungen, auch als SaaS- oder Cloud-Dienste bezeichnet. Das Bundesdatenschutzgesetz setzt hinsichtlich der Speicherung und Weitergabe von Patientendaten enge Grenzen. Dies gilt insbesondere für besondere Personendaten, zu denen auch Information über die Gesundheit zählen. Beliebte kostenlose Dienste, z. B. von Google, Apple, Yahoo oder Dropbox scheiden für die therapeutische Arbeit weitgehend aus, da sich die Server außerhalb Europas befinden und ein Vertrag über eine Auftragsdatenverarbeitung sowie besondere Datenschutzvorkehrungen erforderlich wären.