Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2015; 29(2): 51-57
DOI: 10.1055/s-0035-1545849
TCVM
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Dermatologische Diagnostik in der Chinesischen Medizin

Hauterscheinungen und funktionelle ZusammenhängeDermatologic diagnostics in Chinese Medicine
Heinrich Kocyla
Further Information

Publication History

Publication Date:
11 May 2015 (online)

Zusammenfassung

Die chinesische Physiopathologie lässt sich mit funktionellen Mechanismen erklären, die in der westlichen Medizin bekannt sind. Die postulierten Erklärungen beruhen im Wesentlichen auf vegetativen Mechanismen. So lassen sich auch die Leitlinien und Konzepte der TCM zur Diagnose und Behandlung dermatologischer Erkrankungen anwenden. Im Mittelpunkt einer funktionalen Bestandsaufnahme stehen die Empfindungen des Patienten. Die funktionellen Zusammenhänge werden anhand von Befunden und Befindlichkeiten systematisch gewertet. In der Dermatologie spielen vor allem die Hauterscheinungen eine entscheidende Rolle. Die Effizienz der Behandlung hängt ganz wesentlich von der Qualität der chinesischen funktionellen Diagnosestellung ab.

Summary

Chinese medicine provides a functional breakdown of clinical images and provides a deeper understanding of the regulatory systems of the organism. A stringent and logical presentation of important concepts of Chinese medicine can help the practitioner to understand the functional dysregulation of the immune system better. Clear definitions of the diagnostic basics allow a logical access to the Chinese medicine theory, the evidence of effectiveness and adequate quality control. They increase the clinical success and the scientific acceptance of TCM as a medical system.

Literaturverzeichnis als PDF