ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2015; 124(01): 18-24
DOI: 10.1055/s-0034-1398571
CME-Fortbildung
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kariesätiopathogenese aus mikrobiologischer Sicht – Aktueller Stand

S. Kneist
1   Erfurt/Mainz
,
A. Callaway
1   Erfurt/Mainz
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
18. Februar 2015 (online)

Lernziele

Nach dem Durcharbeiten des Artikels sollte der Leser das zeitgemäße Wissen zur Kariesätiopathogenese aus mikrobiologischer Sicht erfasst haben:

  • den Terminus Plaque,

  • die Plaquehypothesen und die heute akzeptierte „Erweiterte ökologische Plaquehypothese“ reflektiert haben,

  • pH-Werte, die zur Demineralisation der Zahnhartgewebe führen, und die Rolle der Mütter für die Transmission oraler Keime einschätzen können.