ZKH 2015; 59(2): 73-77
DOI: 10.1055/s-0034-1395876
Wissen
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Scheinmodalitäten

Anton Rohrer
Further Information

Publication History

Publication Date:
26 June 2015 (online)

Zusammenfassung

Modalitäten spielen als wahlanzeigende Zeichen eine wichtige Rolle, bzw. wurden mit der Polaritätsanalyse nach Heiner Frei eine eigene Methode. Um Verschlimmerungsmodalitäten als solche erkennen zu können, müssen auch gegenteilige Besserungen feststellbar sein. Diese gegenteiligen Besserungen sind oft keine direkten Arzneiwirkungen, sondern nur ein sprachlicher Ausdruck um die Aufhebung der Verschlimmerung aufzuzeigen (Scheinmodalitäten). Das kann mit dem Symptomenlexikon von Uwe Plate sehr schön dargestellt werden.

Summary

Modalities play an important role in the selection of a remedy, i. e. they became a specific method known as polarity analysis by Heiner Frei. But to recognize a modality of aggravation there must be determinable also the opposite ameliorations. These opposite ameliorations frequently are not direct effects of a remedy but are only expressions of the language to indicate the suspension of the modalities of aggravation (fake modalities). That can be presented wonderfully by the Symptomenlexikon from Uwe Plate.

Anmerkung