Klin Monbl Augenheilkd 2014; 3(3): 142-147
DOI: 10.1055/s-0034-1386621
Karriere
Topthema
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Wenn der Arbeitsplatz zur Hölle wird – Ursache und Wirkung von Mobbing

Monika Heilmann
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
25. August 2014 (online)

In repräsentativen Umfragen gaben 3 % der Befragten an, bei der Arbeit gemobbt zu werden; die Zahlen für das Gesundheitswesen liegen dabei um das 1,6-Fache über dem deutschen Durchschnitt – wobei Frauen wesentlich häufiger betroffen sind als Männer. Letztlich sollten alle Klinikmitarbeiter daran interessiert sein, Mobbing zu unterbinden. Denn niemand ist davor gefeit.

 
  • Weiterführende Literatur

  • 1 Wardetzki B.. Kränkung am Arbeitsplatz: Strategien gegen Missachtung, Gerede und Mobbing. München: Deutscher Taschenbuch Verlag; 2012
  • 2 Stock C. Mobbing. Freiburg: Haufe-Lexware; 2011
  • 3 Pehnt A. Mobbing. 3. Aufl. München: Piper Taschenbuch; 2008
  • 4 Kindler W. Schnelles Eingreifen bei Mobbing – Strategien für die Praxis. Mülheim: Verlag an der Ruhr; 2009
  • 5 Leymann H. Mobbing: Psychoterror am Arbeitsplatz und wie man sich dagegen wehren kann. Reinbek: Rowohlt; 1993
  • 6 Teuschel P. Mobbing: Dynamik - Verlauf - gesundheitliche und soziale Folgen. Stuttgart: Schattauer; 2010
  • 7 Esser A, Wolmerath M. Mobbing und psychische Gewalt: Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung. 8. Aufl. Frankfurt am Main: Bund-Verlag; 2012
  • 8 Rosenberg MB. Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache des Lebens. Paderborn: Junfermann Verlag; 2012
  • 9 Heilmann M. Win-win-Gespräche – gelassen reden, selbstsicher auftreten, Konflikte vermeiden. Göttingen: BusinessVillage Verlag; 2012
  • 10 Fehlau EG. Mobbing – In 30 Minuten wissen Sie mehr. Offenbach: GABAL Verlag; 2012
  • 11 Heilmann M. Wenn zwei sich nicht streiten. In: Enkelmann NB, Hrsg. Die besten Ideen für erfolgreiche Rhetorik. Offenbach: GABAL Verlag; 2011
  • 12 Meschkutat B, Stackelbeck M, Langenhoff G. Der Mobbing-Report - Eine Repräsentativstudie für die Bundesrepublik Deutschland. 1. Aufl. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH; 2002
  • 13 Mobbing am Arbeitsplatz - Informationen, Handlungsstrategien, Schulungsmaterialien. Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Sonderschrift. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dortmund; Berlin. 2004
  • 14 Haben G, Harms-Böttcher A. Das Hamsterrad: Mobbing - Frauen steigen aus. 2. Aufl. Berlin: Orlanda Frauenverlag; 2001
  • 15 Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Konfliktmanagement und Mobbingprävention – Ein Präventionskonzept für Kliniken. Hamburg. 2007