kleintier konkret 2015; 18(1): 12-18
DOI: 10.1055/s-0034-1384499
hund
kardiologie
Enke Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart

Mitralklappenerkrankung des Hundes im asymptomatischen Stadium: Behandeln oder nicht behandeln?

Sonja Schiller
Fachtierärztin für Innere Medizin der Kleintiere, Zusatzbezeichnung Kardiologie, Mitglied des Collegium Cardiologicum, Mobile Kleintier-Kardiologie
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 March 2015 (online)

Die Mitralklappenendokardiose ist die häufigste Herzerkrankung des Hundes. Oftmals ist sie durch einen jahrelangen präklinischen Verlauf gekennzeichnet und gerade die Behandlung dieses asymptomatischen Stadiums wird selbst in Fachkreisen kontrovers diskutiert. Die folgende Veröffentlichung gibt eine aktuelle Literaturübersicht zur Behandlung der Mitralendokardiose im asymptomatischen Stadium. Sie soll dem Praktiker eine therapeutische Entscheidung nach aktuellstem Wissensstand erleichtern.