Ernährung & Medizin 2015; 30(02): 69-73
DOI: 10.1055/s-0034-1384353
wissen
Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart

Magnesium und kardiovaskuläre Gesundheit

Ursula Meyer-König
1  Interdisziplinäres Behandlungs- und Forschungszentrum (IBF) Balneologie des Universitätsklinikums Freiburg
,
Johannes Naumann
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
20 March 2015 (online)

Zusammenfassung

Magnesium hat vasodilatatorische, antientzündliche und antiarrhythmische Eigenschaften. Auch bei normalen Werten im Serum kann ein Magnesiummangel vorliegen. Die überwiegende Zahl der klinischen Studien zeigt deutlich eine Schutzwirkung von Magnesium auf kardiovaskuläre Erkrankungen und Risikofaktoren. Eine ausreichende Aufnahme von Magnesium sollte deshalb unbedingt erfolgen. Magnesiumhaltige Nahrungsmittel und Mineral- und Heilwässer sind wesentliche Bestandteile einer gesunden Ernährung und kardioprotektiven Lebensweise.