Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und -therapie 2014; 11 - A88
DOI: 10.1055/s-0034-1375447

Tumorrezidive nach mikrochirurgischer Brustrekonstruktion

M Noah 1, S Schmatloch 2
  • 1Rotes Kreuz Krankenhaus, Klinik für Plastische Chirurgie, Kassel, Deutschland
  • 2Elsiabethkrankenhaus Kassel, Brustzentrum, Kassel, Deutschland

Tumorrezidiv Raten nach mikrochirurgischer Brustrekonstruktion variieren zwischen 1,8 und 3%. Lokalisation sind zumeist die Thoraxwand oder der Brusthautmantel.

In unserem Kollektiv fanden wir 4 ungewöhnliche Fälle von Tumorrezidiven nach bzw. bei mikrochirurgischer Rekonstruktion.

Die Anamnese und Behandlungshistorie von 3 Frauen und einem männlichen Carzinompatienten werden im Detail dargestellt. Rezidive fanden sich neben aber auch innerhalb von 2 DIEP Lappen. Die chirurgische und onkologische Behandlung dieser Rezidive werden vorgestellt.