Endoskopie heute 2014; 27(1): 27-32
DOI: 10.1055/s-0034-1366238
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ösophagusdivertikel

Esophageal Diverticula
M. Bechtler r
,
R. Jakobs
Further Information

Publication History

Publication Date:
31 March 2014 (online)

Zusammenfassung

Ösophagusdivertikel sind eine relevante Differenzialdiagnose bei Dysphagie. Je nach Lage des Divertikels und Pathogenese gibt es unterschiedliche therapeutische Ansätze. Während früher die Therapie rein chirurgisch erfolgte, spielt insbesondere beim Zenker-Divertikel zunehmend die flexible Endoskopie eine wichtige Rolle. In dieser Übersichtsarbeit werden die häufigsten Divertikelformen vorgestellt und wesentliche Informationen zu Pathogenese, Diagnostik und Therapie vermittelt. Dabei werden insbesondere Vor- und Nachteile der chirurgischen und endoskopischen Therapieformen diskutiert.

Abstract

Esophageal diverticula are a relevant cause of dysphagia. Depending on the location of the diverticulum and its etiology different therapeutic options exist. Surgical therapies have been the standard, but especially for Zenker‘s diverticulum flexible endoscopy plays an increasing role. In this review the different types of diverticula and important information concerning pathogenesis, diagnostics and therapy are discussed. The focus lies on the advantages and disadvantages of surgical and endoscopic therapy.