Palliativmedizin 2014; 15(3): 94-99
DOI: 10.1055/s-0033-1362463
Forum
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Überlegungen in zwei Teilen – Teil 1 – Ängste und Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen

Hartmut Magon
Further Information

Publication History

Publication Date:
16 May 2014 (online)

Über Ängste und Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen nachzudenken erfordert naturgemäß zuvorderst den Blick auf die Menschen, denen wir in palliativen Situationen, begegnen. Die palliative Situation ist mit „palliativ“ allein noch nicht hinreichend beschrieben. Zwar ist den Menschen in palliativer Situation gemein, dass eine unumkehrbar fortschreitende Entwicklung eingetreten ist, die über einen absehbaren Zeitraum zum Tod führen wird, jedoch kann die Verfassung der Betroffenen und auch die zu erwartende Lebensspanne höchst unterschiedlich sein.