Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2013; 8(05): 26
DOI: 10.1055/s-0033-1360513
spektrum
© Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

HPA spezial Anatomie

Magga Corts

Subject Editor:
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 November 2013 (online)

Summary

Die Handwurzel besteht aus zwei Reihen (proximale und distale Knochenreihe) kleinermehr oder weniger würfelförmiger Knochen, den sog. Handwurzelknochen. Die gelenkige Verbindung zwischen diesen beiden Reihen (s-förmiger Gelenkspalt) ist das distale Handwurzelgelenk (Articulatiomediacarpalis), das durch viele verschiedene Bänder gesichert ist. Dadurch können sich die Handwurzelknochen bei Bewegungen der Hand, z. B. Stützbewegungen, gegeneinander verschieben, ohne aus ihrer gelenkigen Verbindung herauszugleiten.