Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2014; 28(1): 8-10
DOI: 10.1055/s-0033-1360209
TCVM
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Akupunktur beim equinen Cushing-Syndrom

Von der westlichen Indikation zur chinesischen Diagnose und TherapieAcupuncture therapy for equine Cushingʼs syndrome: From Western indication to Chinese diagnosis and therapy
Christina Eul-Matern
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 February 2014 (online)

Zusammenfassung

Morbus Cushing beim Pferd tritt in vielen Abstufungen und Ausprägungen auf. Oft ist eine kostenintensive Pharmakotherapie unvermeidbar. In vielen Fällen kann aber eine chinesische Diagnose und Akupunkturtherapie den Krankheitsverlauf mildern oder sogar aufhalten. In diesem Artikel wird am Beispiel des Cushing-Syndroms gezeigt, wie eine westliche Indikation chinesisch diagnostiziert und therapiert werden kann. Westliche und östliche Entsprechungen werden gegenübergestellt und ergänzen einander.

Summary

Equine Cushingʼs syndrome occurs in many shades and forms. Often, cost-intensive pharmacotherapy is unavoidable. In many cases, however, Chinese diagnosis and acupuncture therapy can be applied to alleviate the disease or even stop it. This article uses Cushingʼs syndrome as an example to show how Western indication can be diagnosed and treated from the point of view of Traditional Chinese Medicine. The author juxtaposes Western and Eastern therapy approaches, showing how they complement each other.