Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2013; 27(3): 96-102
DOI: 10.1055/s-0033-1350608
Ganzheitlicher Exkurs
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Ganzheitliche Verhaltenstherapie bei einem Pony mit Aggression

Ein Fallbericht aus der PferdepraxisHolistic therapy for a pony with aggression: A case report of equine veterinary practice
Sandra Unglaube
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 August 2013 (online)

Zusammenfassung

Infolge fehlender Sozialisierung im Fohlenalter, massiver Ausbildungsfehler, Gewaltanwendung und sehr häufige Stallwechsel wurde der Reitponyhengst „Robin“ sowohl gegenüber Menschen als auch gegenüber Artgenossen hochgradig aggressiv. Mittels ganzheitlicher Verhaltenstherapie, insbesondere der Kinesiologie, sollte ein letzter Versuch unternommen werden, die psychische und physische Konstitution des Tieres zu stabilisieren und ein Handling zu ermöglichen. Mithilfe von Phytotherapie, Bachblüten, Schüßler-Salzen, Chiropraktik und Akupunktur gelang es, das Pony innerhalb von 2 Jahren zu „therapieren“ und wieder in den Herdenverband einzugliedern.

Summary

Due to lack of socialization in colt-age, massive training errors, use of force and very frequent change of stable, Robin, the riding pony stallion was highly aggressive both towards people and other horses. Behavioral holistic therapy, especially kinesiology was undertaken as a last attempt to stabilize the mental and physical constitution of the animal in order to allow its improved handling. The phytotherapeutic remedies used included Bach flowers and Schuessler salts. These were supplemented with chiropractic and acupuncture which succeeded in treating the pony. After two years, the pony was reintegrated in the herd.