Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2013; 27(1): 2-9
DOI: 10.1055/s-0032-1328122
Homöopathie
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Klassische Homöopathie bei der Mastitis des Rindes

Entscheidungshilfe für den sorgfältigen EinsatzDecision guidance to careful application of the classical homeopathic treatment strategy in cases of mild and moderate bovine clinical mastitis
Christina Werner
,
Axel Sobiraj
,
Albert Sundrum
Further Information

Publication History

Publication Date:
22 February 2013 (online)

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund den Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung zu reduzieren, gewinnt die Anwendung von Homöopathika als Alternative bei der Behandlung von bovinen Euterentzündungen an Bedeutung. Der vorliegende Übersichtsartikel stellt Argumente für und wider den Einsatz von Homöopathika dar. Weiterhin werden Studien zur homöopathischen Mastitistherapie vorgestellt, die Schlussfolgerungen in Bezug auf die Voraussetzungen erlauben, die vor der Anwendung von Homöopathika zu erfüllen sind. Auf deren Basis wurde ein Entscheidungsbaum zur sachgerechten Vorgehensweise bei der Behandlung von klinischen Mastitiden unter Anwendung der klassischen Homöopathie erarbeitet, der eine konsequente Diagnostik in den Vordergrund stellt.

Summary

Due to the necessity to reduce antibiotic use in livestock production, the use of homeopathics in the treatment of bovine mastitis has become more important. The following article describes the pros and cons of the application of homeopathic remedies as an alternative to antibiotic treatment. It presents studies concerning the homeopathic treatment of clinical mastitis which lead to the conclusion that different pre-conditions must be fulfilled before the use of homeopathics. These findings lead to the development of a decision tree regarding the careful application of homeopathics in cases of mild and moderate bovine clinical mastitis based on a consequent diagnostic procedure.